Über uns

Informationen

Der FIS JUN-Cup ist eine internationale Snowboard-Nachwuchsrennserie, ein Projekt von Snowboard Austria, Snowboard Germany und Snowboard Italien. Trainer und Funktionäre des Snowboard-Race-Sports haben erkannt, dass jungen AthletInnen gute Fortschritte machen, wenn sie die Möglichkeit haben in Rennsituationen viele Läufe zu absolvieren. Daher wurde als Vorstufe zum Europacup und FIS-Rennen mit dem FIS-JUN-Cup eine professionelle internationale Nachwuchsrennserie ins Leben gerufen.
Der FIS-JUN-Cup besteht aus vier Stopps in Deutschland, Italien, Österreich (ggf. Schweiz, Slowenien, Tschechien) mit jeweils zwei FIS-JUN Bewerben, sowie „Open-Race“-Bewerben, die den Vergleich der jüngeren Snowboard-Generation ermöglichen.

Regeln

  • Offizielle FIS-JUN-Bewerbe (übergreifend U17, U20), Open Race mit jüngeren und älteren Altersklassen
  • Das Startgeld beträgt max. €30,00 inkl. Liftkarte
  • Ordentliche Sachpreise für die Podiumsplatzierte (vom örtlichen OK gestellt)
  • Ablauf: 1. DG JUN-FIS Damen – Herren – Open Race, 2. DG JUN-FIS Damen – Herren – Open Race, ggf. 16er KO-Finale FIS-JUN
  • Gesamtwertung FIS JUN-Cup
    • Wertung in den Klassen U20 und U17 (FIS-JUN), sowie U15 und U13 (Open Race)
    • Der Letztplatzierte der Klasse erhält 10 Punkte und jede Platzierung darüber erhält jeweils um 10 Punkte mehr, d.h. je mehr Starter in der Klasse umso mehr Punkte werden vergeben.
    • Gesamtwertungssiegerehrung findet beim letzten Tour-Stopp statt, die Top3 der Altersklassen erhalten Snowboard-Material bzw. Material-Gutscheine

Rückblick

Als „European Snowboard Junior Race Tour“ startete das Projekt 2017-2018 mit sieben Wettkämpfen in Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz und 77 AthletInnen in der U20-Klasse. Schon in der zweiten Saison 2018-2019 konnte das Starterfeld auf 90 Jungs und Mädels erweitert werden.

FIS-JUN-Cup 2018-2019:

  • 1 Sponsor: JSAK foundation
  • 2 Alterklassen: 1999-2001, 2002-2003
  • 6 Partner-Firmen aus der Snowboardindustrie
  • 12 Gesamtwertung-Podiumsplatzierte
  • 16 teilnehmende Nationen: China, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Kasachstan, Korea, Niederlande, Österreich, Polen, Russland, Slowenien, Schweiz und Tschechien
  • 90 StarterInnen

Die JSAK-Foundation finanzierte Gutscheine für alle Podiumsplatzierte U17 und U20,
50% der Unkosten wurden durch JSAK getragen, 50% durch die Partnerfirmen:

  • 1st Platz: Raceboard von F2/Kessler/Nobile/Oxess/SG
  • 2nd Platz: UPZ-Hardboot
  • 3rd Platz: 2x F2 Race Binding

Unsere Preise

1.500,00

1.000,00

500,00

Informationen

Der ALPEADRIA TEAM CUP ist eine internationale Challenge unter Snowboardvereinen verschiedener Nationen, mit dem Zweck, die Clubs bei ihrer Nachwuchsarbeit zu unterstützen und zu motivieren!

Weiters sollen schon die jüngsten Racer über Landesgrenzen hinweg im sportlichen Vergleich die Möglichkeit erhalten, Kameradschaft und Freundschaft zu pflegen.

Der Bewerb

Die Rennserie umfaßt 8 alpine Snowboardrennen, welche zusammen mit der JUN FIS Serie veranstaltet werden. Es gibt ausschließlich eine Gesamtwertung für die teilnehmenden Vereine über alle Klassen. Es gibt KEINE Gesamtwertung für die einzelnen Klassen und die einzelnen Starter. Gesamtsieger ist jener Verein, welcher mit seinen Racern in den verschiedenen Klassen in diesen 8 Rennen die meisten Punkte gesammelt hat.

Die Klassen

Kinder

Schüler1

Schüler2

FIS Jug1

FIS Jug2

Allgemeine

Masters

2009 und jünger

2007/2008

2005/2006

2003/2004

2000/2001/2002

1990 - 1999

1989 und älter

Cuccioli

Ragazzi

Allievi

/

/

Seniores

Masters

Die Klassen

Kinder

2009 und jünger

Cuccioli

Schüler1

2007/2008

Ragazzi

Schüler2

2005/2006

Allievi

FIS Jug1

2003/2004

/

FIS Jug2

2000/2001/2002

/

Allgemeine

1990 - 1999

Seniores

Masters

1989 und älter

Masters

Copyright All Rights Reserved © 2019 Junior FIS Cup & Alpeadria Team Cup